· 

Die Reise beginnt


Wir nehmen euch heute mit auf eine Reise - eine Reise, die uns durch Höhen und Tiefen führt, durch wunderschöne Momente und auch durch Frustration. Eine Reise zu uns als Ehepaar!

Quelle: Eigene Fotografie

Das ist der Ort an dem Flo mich gefragt hat, ob ich ihn heiraten möchte:

Das Cap de Creus an der Costa Brava in Spanien.

 

Die Region ist so etwas wie unser zweites Zuhause, wir fahren seit 7 Jahren jedes Jahr dort hin, um unsere Freundin Vici zu besuchen, die 2010 ausgewandert ist.

 

Von diesem speziellen Ort sagt man, er sei ein magischer Ort und wenn man den Sonnenaufgang dort betrachte, könne man einen ganz besonderen Augenblick erleben.

 

Letztes Jahr waren wir zu viert dort in Urlaub, ein befreundetes Pärchen und wir. Den Tipp mit dem schönen Sonnenaufgang haben wir uns gemerkt und uns natürlich ganz früh morgens, um 5:30 Uhr, aufgemacht zum Cap, um uns das Spektakel anzusehen.

 

Es war erst mal sau kalt, der Wind pfeift ganz schön dort oben. Selbst das Picknick, das wir während dem Warten auf die Sonne gemacht hatten, konnte uns nicht wärmen.

Aber der Sonnenaufgang ist tatsächlich wunderschön.

Quelle: Eigene Fotografie

Nachdem die Sonne uns warmgeküsst hatte, machten Flo und ich uns auf, am Rand des Caps ein wenig zu zweit spazieren zu gehen.

 

In warmes Licht getaucht und ganz früh am Morgen, wenn die Fischer gerade erst hinausfahren, entfaltet das Cap eine ganz besondere Atmosphäre und die Magie die ihm nachgesagt wird ist deutlich zu spüren.

 

 

Kennt ihr das, wenn Worte ganz unwillkürlich eure Lippen verlassen und ihr euch selbst Reden hört? So hat Flo sich gefühlt, denn der Heiratsantrag war weder geplant noch vorbereitet.

Also nichts mit romantischem Kniefall, wochenlang vorher gekauften Ringen oder Kerzen und Rosenblättern - und für mich war das auch ganz schön überraschend!

 

Aber deshalb nicht weniger schön oder aufregend - im Gegenteil! Mein ganzer Körper hat gekribbelt und ich fühlte mich warm und sicher. Es war als fiele das letzte Puzzleteil eines wundervollen Bilds endlich an seinen Platz.

 

Ihr müsst wissen, Flo und ich sind seit 2005 ein Paar. Über Kurz oder Lang kommen die Fragen nach Hochzeit oder Kindern auf, speziell wenn man ein bestimmtes Alter erreicht (30 zum Beispiel)...

Und hier den Druck auszuhalten, der manchmal unbewusst ausgeübt wird, ist gar nicht so einfach.

 

Jetzt sollte es also soweit sein? Heiraten? Wir? Wir haben doch gar keine Verlobungsringe??! Und schon ging es los: Wir wanderten an der Küste entlang und mein Köpfchen schaltete sich ein - wie soll ich das denn planen? Bekomme ich auch alle Verwandten zusammen an einen Tisch?

 

Und - Verdammt, ich hab keine Tonaufnahme vom Heiratsantrag - wie soll ich daraus jetzt ein Soundart machen?

 

Ab hier geht unser Blog los: Mal schreibt Flo, mal schreibe ich - die nächsten 3 Monate bis zur Hochzeit bekommt ihr regelmäßige Updates über das Chaos der Verlobungszeit. Und auch danach soll es nicht ohne lustige, gefühlvolle, ehrliche und auch mal traurige Beiträge weitergehen. 

 

 

Quelle: Eigene Fotografie

 

Übrigens: Verlobungsringe lassen sich prima durch Verlobungssteine ersetzen!

 

 

 

Und mein Lieblingsbild des Sonnenaufgangs hängt an unserer Wand, ausnahmsweise etwas ohne Waveform - in Zukunft wird darauf besser geachtet!

 

Liebe Grüße,

 

Eure Angie

Quelle: Eigene Fotografie

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Cynthia (Dienstag, 23 Mai 2017 12:47)

    Oh, wie romantisch. Und mir gefällt das ungeplante, undokumentierte. Mal kommt es nur auf das Erinnern und Fühlen an. � Und unter den Sonnenaufgang passen noch wunderbar zwei Ja-Worte hin.

  • #2

    Manu (Dienstag, 23 Mai 2017 12:51)

    Ich LIEBE Lovestories und bin gespannt wie Eure Verlobungszeit weiter gehen wird.

  • #3

    Silvia (Dienstag, 23 Mai 2017 14:31)

    Wunderschön geschrieben, ich hab mich erinnert an meinen Antrag. Danke für den Moment

  • #4

    Super Sabine - Sabine Krink (Dienstag, 23 Mai 2017 14:49)

    Wie wunderschön ist das denn! Ich freue mich auf die Fortsetzung! :-)
    Herzensgruß
    Sabine

  • #5

    Nadja (Dienstag, 23 Mai 2017 15:13)

    Danke liebe Angie, dass Du diesen Moment mit uns geteilt hast!
    Wundervoll!
    LG Nadja

  • #6

    Julia Fuchs (Dienstag, 23 Mai 2017 20:00)

    Love is in the air�
    Das ist das persönlichste Soundart der Welt, dass euch der Wind immer wieder zu säuseln wird! Ich finde es eine wunderschöne Idee, den Blog eurer Website, für die Hochzeit zu nutzen. Ich freue mich so sehr für euch und fühle mich auch sehr geehrt und bin ziemlich berührt, dass diese Homepage nun noch einen weiteren so tollen Stellenwert einnimmt.
    Herzliche Grüße Aus der Nachbarschaft
    �Julia�

  • #7

    dimensionen (Donnerstag, 29 Juni 2017 14:15)

    Danke für das Teilen deiner besonderen Augenblicke. Besonders berührend fand ich, dass er es nicht geplant hatte ... woher kam dieser plötzlicher Gedanke? Und diese Verlobungssteine. (-; Es geht manchmal auch viel besser, wenn es anders als gewöhnlich ist. Wie schön! Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!